KOMPETENZEN

Verhaltenskompetenzen
  • Sie stellen Verbindungen zwischen diversen Daten her, erarbeiten Alternativen und ziehen angemessene Schlussfolgerungen.
  • Sie treffen Entscheidungen aufgrund von (un)vollständigen Informationen und leiten gezielte Aktionen zur Umsetzung der Entscheidungen ein.
  • Sie schaffen und verbessern den Teamgeist, indem Sie Ihre Ansichten und Ideen teilen und zur Konfliktlösung unter Kollegen beitragen.
  • Sie begleiten interne und externe Kunden auf transparente, integere und sachliche Weise, bieten ihnen persönliche Dienstleistungen an und unterhalten konstruktive Kontakte.
  • Sie handeln auf integere Weise, gemäß den Erwartungen der Organisation, Sie achten die Vertraulichkeit und die Verpflichtungen und meiden jede Parteilichkeit.
  • Sie planen und verwalten aktiv Ihre persönliche Weiterentwicklung je nach Ihren Möglichkeiten, Interessen und Ambitionen, indem Sie Ihre eigene Arbeitsweise kritisch hinterfragen und sich ständig dank neuer Ideen und Ansätze, Kompetenzen und Kenntnisse bereichern.
  • Sie zeigen Einsatz und beweisen Willen und Ehrgeiz, um Ergebnisse zu generieren, und übernehmen Verantwortung für die Güte der durchgeführten Aktionen.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Sie müssen definitiv ernannter Beamter und Inhaber eines Dienstgrads des Niveaus B oder C sein.

Sie müssen ebenfalls in einem administrativen Stand sein, in dem Sie Ihre Ansprüche auf Beförderung geltend machen können und müssen bei Ihrer letzten Evaluation die Bewertung „ausgezeichnet“ oder „entspricht den Anforderungen“ erhalten und beibehalten haben.

Jeder Beamte, der während des Zeitraums des Verfahrens dieser Bedingung nicht mehr genügt, verwirkt seinen Anspruch auf ein eventuelles Bestehen der Tests.

Es wird keine Dienstalterbedingung gestellt.

Die Teilnahmebedingungen werden vom Personaldienst Ihrer Verwaltung nach Ablauf des 1. Prüfungsteils geprüft.


Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen über die Aufstiegsprüfungen zum Niveau A in diesem Dokument zusammengefasst. Lesen Sie hier die Antworten.

AUSWAHLTEST(S)

Allgemeines Screening (etwa 3,5 Stunden)


Anhand dieser Tests wird Ihre Fähigkeit, im Niveau A zu arbeiten, ermittelt.

Der erste Test ist eine Eignungsprüfung zum abstraktlogischen Denken. Anhand dieses Tests können wir Ihre Fähigkeit beurteilen, Verbindungen herzustellen, eine Sachlage zu verstehen oder Grundsätze und Regeln zu erfassen.

Der zweite Test ist ein Posteingangstest. Mit diesem Test prüfen wir Ihre Fähigkeit zur Informationsverarbeitung und Aufgabenverwaltung. In Ihrem Posteingang befinden sich mehrere Schreiben, die Sie binnen einer vorgeschriebenen Frist bearbeiten müssen. Sie müssen Prioritäten setzen, Handlungen umsetzen, sie planen und die am Prozess beteiligten Personen mit einbeziehen.

Der dritte Test ist ein Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen. Hiermit wird Ihre Fähigkeit im Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen und bzgl. Ihrer eigenen Funktionsweise beurteilt. Wir unterbreiten Ihnen mehrere Situationen in einem vorgeschriebenen Kontext. Für jede Situation müssen Sie die gebotenen Alternativen auf ihre Angemessenheit prüfen.


Zum Erfolg müssen Sie mindesten 50 von 100 Punkten in jedem Test und insgesamt mindestens 50 von 100 Punkten erlangen.

Haben Sie dieses Verhaltensscreening bestanden?
Sie erhalten eine lebenslange Freistellung für diesen Prüfungsteils im Rahmen der Aufstiegsprüfungen zum Niveau A sowie eine dreijährige Freistellung für diesen Prüfungsteil im Rahmen anderer Auswahlverfahren (statutarische, vertragliche, interne Mobilität), beginnend am Tag des Erhalts Ihrer Testergebnisse in Ihrem Benutzerkonto „Mon Selor“.

Sie werden zum zweiten Prüfungsteil zugelassen, der den Erwerb von Kenntnissen prüft.

Sie haben dieses Verhaltensscreening nicht bestanden?
Sie dürfen diesen Test für dieses oder ein höheres Niveau während eines Zeitraums von 6 Monaten, beginnend am Tag Ihrer Testteilnahme, nicht ablegen. Dies gilt für alle Auswahlverfahren.

Wann finden die Tests statt?


Ich bin nicht vom Verhaltensscreening freigestellt.
Ab dem 6. Mai 2019 können Sie online in der Rubrik „Mes messages et tâches“ Ihres Benutzerkontos „Mon Selor“ das Datum und den Zeitpunkt wählen, an dem Sie die Tests ablegen möchten.

Die Test finden in der Periode vom 8. Mai - 27. Juni 2019 statt. Die Termine werden nach und nach veröffentlicht. Warten Sie nicht bis zum letzten Moment, um sich für eine Testsitzung einzuschreiben, sonst riskieren Sie, keinen Platz mehr zu bekommen.

Die Tests finden bei Selor in Brüssel statt. Die Adresse finden Sie unter 'Kontaktdaten'. 

Achtung: Wenn Sie an Ihrem Prüfungstermin verhindert sind, müssen Sie sich bis spätestens eine Stunde vor Prüfungsanfang abgemeldet haben. Klicken Sie dazu in Ihrem Benutzerkonto MonSelor auf das Feld "Annuler" neben Ihrem Prüfungstermin. Sollten Sie sich nicht (rechtzeitig) abmelden, können Sie sich nicht für einen anderen Termin einschreiben und die Tests somit nicht ablegen. Sobald Sie sich beworben haben, können Sie online unter „Mes messages et tâches“ Ihres Benutzerkontos „Mon Selor“ das Datum und den Zeitpunkt wählen, an dem Sie die Tests ablegen möchten.
 
Ich bin vom Verhaltensscreening freigestellt.
Schreiben Sie sich für das Auswahlverfahren ein und erhalten Sie automatisch Ihre Bescheinigung über Ihr Benutzerkonto „Mon Selor“. Sie erhalten diese Bescheinigung nur, wenn Sie für die drei Tests des Moduls 1(Eignungsprüfung zum abstraktlogischen Denken, Posteingangstest und Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen) freigestellt sind.

Zusatzinformationen


Zusätzliche Informationen über das Auswahlverfahren
Erkundigen Sie sich bei der Kontaktperson bei Selor (vgl. „Kontaktdaten von Selor“).

Testbericht
Nach Erhalt Ihrer Ergebnisse eines Auswahlverfahrens können Sie innerhalb von zwei Monaten schriftlich einenTestbericht beantragen.

Gewerkschaftsvertretung
Jedem Auswahlverfahren von Selor kann ein Gewerkschaftsvertreter beiwohnen. Die Vertreter der Gewerkschaftsorganisationen unterliegen der Schweigepflicht hinsichtlich der vertraulichen Fakten und Dokumente.
 
Unzufrieden mit dem Auswahlverfahren?
Dann können Sie Selor eine Beschwerde zukommen lassen. Nähere Angaben hierzu finden Sie auf www.selor.be in der Rubrik Kontakt.

ALS PERSON MIT BEEINTRÄCHTIGUNG, STÖRUNG ODER KRANKHEIT KÖNNEN SIE FOLGENDE MAßNAHMEN BEANSPRUCHEN:


Angemessene Vorkehrungen für das Auswahlverfahren :Derartige Vorkehrungen müssen Sie bei der Einschreibung zum Auswahlverfahren in der Rubrik ‘Persönliche Angaben’ Ihres online-Lebenslaufs angeben. Informieren Sie uns bitte möglichst ausführlich über Ihre Schwierigkeiten und teilen Sie uns mit, welche Vorkehrungen Ihnen helfen können, diese Schwierigkeiten zu überwinden (z.B.: großer Bildschirm, Sprachausgabeprogramm, zusätzliche Testzeit, …).

Welche Schritte müssen Sie unternehmen?
Schritt 1: Klicken Sie die Option "Je souhaite bénéficer d'aménagements raisonables" an.
Schritt 2: Beschreiben Sie Ihre Behinderung/Störung/Krankheit.
Schritt 3: Laden Sie eine Bescheinigung Ihrer Behinderung/Störung/Krankheit hoch. Bei Problemen nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit uns auf: diversity@selor.be
Schritt 4: Klicken Sie die angemessenen Vorkehrungen an, die Sie in Anspruch nehmen möchten und erklären Sie, warum Sie diese benötigen.

Wichtig: Die Schritte 1-4 sollten unbedingt abgeschlossen sein, bevor Sie auf das Feld "Postuler" (bewerben) klicken und sich somit für das Verfahren einschreiben. Andernfalls kann Ihre Anfrage nicht bearbeitet und es können keine angemessenen Vorkehrungen getroffen werden.

Laden Sie zudem eine offizielle und gültige Bescheinigung Ihrer Behinderung zum Zeitpunkt der Einschreibung zum Auswahlverfahren hoch.

Nähere Informationen über unser Diversitätsmanagement
Nähere Angaben über unsere Strategie der Chancengleichheit finden Sie auf www.selor.be -> A propos de Selor -> Egalité des chances. Sie können sich auch direkt wenden an diversity@selor.be.

Sie können sich bis zum 29. April 2019 einschließlich bewerben.



Sie können sich online über Ihr Benutzerkonto 'Mon Selor' bewerben. Bewerbungen über Fax oder E-Mail sind nicht zulässig.

Laden Sie Ihren Ernennungserlass in Ihrem Benuterkonto "MonSelor" - Rubrik "Mon C.V." - "Expérience professionnelle" hoch. Der Erlass muss nicht von Selor validiert werden, damit Sie sich zum Prüfverfahren Allgemeines Screening zum Niveau C einschreiben können.
Selor steht für Diversität, indem es allen Kandidaten die gleichen Chancen, das gleiche Gehalt und den gleichen Zugang zur Funktion gewährleistet.
 
Die Ausbildung der Auswahlbeauftragten ist auf Diversität und Chancengleichheit ausgerichtet. Sie achten auf ein objektives Auswahlverfahren, bei dem ausschließlich anhand von neutralen Werkzeugen und Tests die Kompetenzen der Bewerber gemessen werden. Hautfarbe, Geschlecht, Alter oder körperliche Beeinträchtigung spielen bei der Bewerbung der Kompetenzen keine Rolle.


Aus Gründen der Lesbarkeit wird bei den Funktionsbeschreibungen nur die männliche Form verwendet. Alle Stellen sind beiden Geschlechtern gleichermaßen zugänglich.


Haben Sie an einer Behinderung, einer Störung oder einer Krankheit?
In der Rubrik ‘Auswahlverfahren’ dieser Dienstbeschreibung erfahren Sie mehr über die vorgeschlagenen Maßnahmen (angemessene Vorkehrungen, Anpassung des Arbeitsplatzes, …).

Nähere Informationen über unser Diversitätsmanagement
Nähere Angaben über unsere Strategie der Chancengleichheit finden Sie auf www.selor.be -> A propos de Selor -> Egalité des chances. Sie können sich auch direkt wenden an diversity@selor.be.
Kontaktperson Selor
Christine Bernrath - Consultant HR Services
Tel.: 087 789 660
E-Mail: christine.bernrath@bosa.fgov.be

Adresse und allgemeine Koordinaten
Selor
WTC III - Bld. Simon Bolivar, 30
1000 Brüssel

www.selor.be/fr/contact

Maak kennis met je toekomstige collega's

Werken voor .be?

Zoek de job die bij je past en kom erbij!

Ontdek alle openstaande vacatures